Hotel zur Seemöwe – Herbst auf der Ostseeinsel Poel

Hotel zur Seemöwe – Herbst auf der Ostseeinsel Poel

Den goldenen Herbst auf der Ostseeinsel Poel erleben

Hotel zur Seemöwe – Herbst auf der Ostseeinsel Poel : Inmitten der Insel Poel liegt der Hafenort Kirchdorf und hier das Café und Hotel Zur Seemöwe. Ein Rückzugsort, in dem Ruhe und Erholung nicht nur durch die salzige Brise garantiert sind. Das Boutique-Hotel Zur Seemöwe sorgt mit seinen modern eingerichteten Nichtraucherzimmern, Suiten und Apartments für pure Entspannung in einem familiären Umfeld.

Die modernen Wohnmöglichkeiten im Hotel Zur Seemöwe auf Poel sind für auf die Bedürfnisse verschiedener Besucher zugeschnitten. In dem freundlichen und modernen Hotel finden Pärchen, kleine Familien, Geschäftsreisende oder auch Ausflügler ihren Lieblingsplatz. Auf Anfrage ist es möglich, auch einen Hund mitzubringen.

Die großzügigen Doppelzimmer und Apartments bieten bis zu 4 Personen ein temporäres Zuhause auf der Ostseeinsel, während die Ferienwohnung das ideale Urlaubsdomizil für 3 Personen ist. Diese und alle anderen Gäste können sich auf eine sehr komfortable Einrichtung in maritimer Atmosphäre freuen. Je nach Unterkunft sind in den stilvollen Zimmern und Apartments des Hotels auch Klimaanlagen, Schreibtische oder eine voll eingerichtete Pantryküche zu finden.

Für gesellige Stunden oder auch die Überbrückung von Regentagen hat die Inhaberfamilie in der oberen Etage des Hotels ein Lese- und Spielzimmer eingerichtet. Hier finden die Gäste der Seemöwe eine gut sortierte Spiel- und Buchauswahl und ausreichend Platz für 6-8 Personen. Möchte man seine Literaturliste erweitern, kann auch die wochentags geöffnete Inselbibliothek besuchen.

Für einen gelungenen Start in den Tag auf der Insel Poel verwöhnt das im 19. Jahrhundert aus rotem Backstein erbaute Hotel seine Gäste mit einem abwechslungsreichen Frühstücksbuffet. Gut gestärkt lassen sich nun die Insel Poel und ihre Umgebung erkunden.

Die Poel besticht schon von jeher mit ihrer Ursprünglichkeit. Im Sommer als Badeort mit flachem Wasser und feinem Sand und im goldenen Herbst und anderen Jahreszeiten als Ort echter Erholung mit Wellenrauschen, Windflüchtern und naturbelassenen Steilküsten und scheinbar unberührten Stränden. Hervorragend zum Spazierengehen, Erholen oder auch Reiten.

Auf den nahe gelegenen Naturschutzinseln Langenwerder und Walfisch haben in den letzten Jahrzehnten Wat- und Wasservögel gute Lebensbedingungen gefunden. Gerade im Spätsommer und bei Herbstbeginn rasten tausende von ihnen auf den Salzwiesen und Wasserflächen um die Inseln herum. Die angebotenen naturkundlichen Wanderungen und Führungen sind nicht nur für Erwachsene und Naturkundler interessant.

Doch auch die Umgebung unweit von Meer und Strand in Poel hat einiges zu bieten. Die Gäste der Seemöwe laufen keine fünf Minuten zum Kirchdorfer Hafen mit seinem fangfrischen Fisch aus dem Räucherofen oder einem Fischbrötchen. Neben Fischkuttern und Segelschiffen legen hier auch Fahrgastschiffe an, die Besucher mit auf verschiedene Ausflüge nehmen.

Frühaufsteher und Langschläfer können dreimal täglich von hier aus die Hansestadt Wismar besuchen. Kommen sie von dort zurück, sehen sie schon von weitem den 47 hohen Turm der Inselkirche. Er gibt „Kirchdorf“ seinen Namen und ist mit seinem romantisch-gotischen Baustil das Wahrzeichen der Insel geworden.

Zurück im Kirchdorfer Hafen lohnt es sich, je nach Jahreszeit entweder auf der Sonnenterrasse des Hotel-Cafés oder am Kamin Platz zu nehmen und sich mit Kuchen, Eis und anderen hausgemachten Köstlichkeiten verwöhnen zu lassen. Wird es etwas später am Tag sind Gaststätten am Hafen eine wirkliche Empfehlung, um dem romantischen Sonnenuntergang an der Ostsee zuzusehen. Für den abendlichen Hunger lässt sich bei der bunten kulinarischen Auswahl sicher auch hier etwas finden, um dann erholt und zufrieden wieder im Hotel Zur Seemöwe einzukehren.

Weitere Informationen unter: www.hotel-zur-seemoewe.de